Das junge Neujahrskonzert

 

Ein solches Highlight genossen die zahlreichen Besucher am letzten Sonntagnachmittag in der ev. Kirche Unteröwisheim. Gemeinsam mit den Musikerinnen und Musikern des Hauptorchesters hatte der musikalische Leiter, Thomas Biel, alle Mitwirkenden  mit viel Engagement und Humor auf dieses Konzert vorbereitet. Die Idee des Projektorchesters war geboren. Als musikalische Gäste waren die neue Bläserklasse der Eisenhutschule sowie das Schlagzeugensemble der Musik- und Kunstschule Kraichtal eingeladen. 

Gemeinsam, im Wechsel mit Besinnlichem, präsentierten die jungen und junggebliebenen KünstlerInnen in dem kurzweiligen Konzert eine enorme Bandbreite bläserischer Kammer- und Orchestermusik. 

Zu Beginn zeigt die neue Bläserklasse dirigiert von Thomas Biel, die seit erst gut 4 Monaten gemeinsam proben, hoch motiviert ihr bereits erlangtes Können mit Stücken von John Higgins. 

Leon Mannherz, der junge Tubist der Village Youth Band, spielte sich in Begleitung von Thomas Biel am E-Piano mit der Sonate I in F für Tuba und Klavier – Largo von Benedetto Marcello  in die Herzen des Publikums.

Unter der Leitung von Heidi Merz begeisterte das Schlagzeugensemble, Jakob Halter, Maximilian Oberländer und DavidStähle  mit Greetings to Hermann von Hans-Günter Brodmann und African Wind von Eckhard Kopetzki. Kraftvoll und präzise intoniert begeisterten sie das Publikum.  

Zwischen den Musikstücken gut aufgeteilt, übernahmen Chiara Fichtner, Leonie Pflaum und Anna-Lea Stähle den besinnlichen Teil und lasen zu dritt Gedichte und Lesungen von Dietrich Mendt, Gina Ruck-Pauquét und Peter Rosegger vor.

Nach dem Jahressegen von Pfarrer Jochen Stähle und dem Dank an alle Mitwirkenden und BesucherInnen von der Vorsitzenden Claudia Fingerhut-Graf, verabschiedet sich das Projektorchester musikalisch mit Dona Nobis Pacem von Alfred Bösendörfer  und Funkytown von Steven Greenberg vom Publikum. Die begeisterten Besucher dankten mit viel Applaus und Zugabe-Rufen. Das Konzert endete schließlich mit Dick Ravenal’s "Beetle Boogie".